BRÜSSEL

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Eleven
12-jul-06
Hallo zusammen:) Ich werde in zwei Jahren nach Uni-Bayreuth BWL studieren. Ich moechte wissen, ob es sich lohnt,dass ich noch 3 Jahre in Bayreuth BWL studiere? weil damals ich schon 26 Jahre alt bin:( zu alt.(Ihr solltet wissen, dass eine Frau ueber 25 in China sehr alt ist) Und noch eine Frage: Ist BWL in Uni-Bayreuth gut? Danke fuer alle:)
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
123
13-jul-06
Also das mit dem Alter musst Du fuer Dich selbst entscheiden, da kann ich Dir nicht weiterhelfen.
Aber fuer die Qualitaet der Unis gibt es immer Rankings, in denen verschiedene Unis nach verschiedenen Kriterien bewertet werden. (google nach uni ranking)
Das hilft natuerlich auch nur bedingt, subjektiv kann Dir manches ganz anders erscheinen als in den Rankings angegeben. Die Rankings sind ja auch von verschiedenen Magazinen, haengt also auch ab, wer da "rankt".
Da Du aber wohl nicht die Moeglichkeit hast, Dir das vorher anzuschauen, ist es vielleicht besser als nichts.
Abgesehen davon wuerde ich mir moeglichst viel Info ueber Bayreuth und Umgebung einholen, willst ja wissen, wo Du hinziehst. Internet...

hier ein paar Rankingtipps.
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,17714,00.html
http://www.young.de/start/studium/unis/index.php3?guest
http://focus.msn.de/wissen/uni-ranking_aid_16421.html
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Carmen29
13-jul-06
Hallo,
ich kann dir info's ueber Bayreuth und Umgebung geben wenn du willst.
Weil ich aus Bayreuth komme.
Die Universität hat einen sehr guten ruf und im moment kommen immer mehr und mehr nach bayreuth um BWL zu studieren.
wenn du hilfe brauchst schreib einfach mail

gruss carmen
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
Ach ja Bayreuth. Ich komme auch aus dort und hab da fast 10 Jahre gewohnt. Ist halt eine typische oberfränkische Kleinstadt mit ziemlich vielen spießigen Menschen. Partymässig geht leider überhaupt nichts weltmännisches ab. Aber wenn Du in Ruhe studieren und möglichst schnell fertig werden willst, dann ist die Stadt wohl optimal. Kaum Ablenkung weit und breit.

Ich hoffe Du stehst auf Natur und fränkische Gemütlichkeit. Wenn Du Shanghai gewohnt bist, wird Dir Bayreuth wie Hölle vorkommen. Spreche aus Erfahrung.

Gruss hump
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Chaosmanager
14-jul-06
Ja da hat unser Humph wieder einmal den berühmten Vogel abgeschossen.

- Partymässig geht leider überhaupt nichts weltmännisches ab. -
- Wenn Du Shanghai gewohnt bist, wird Dir Bayreuth wie Hölle vorkommen. -

Es gibt auch Leute, denen nach Shanghai Bayreuth wie das Paradies vorkommt.
Und wohin sind jetzt die Wagner-Festspiele verlegt worden? Ins "Kulturparadies" Shanghai? Weltmänner gibt's halt nur in Shanghai, oder?
(Leider auch Spießer aller Couleur, pers. Anm.)

Bekomme mehr und mehr den Eindruck, daß manche Leute um jeden Preis einen Kommentar geben müssen wenn ein Wort in der Überschrift den Sabberreiz auslöst - schon mal von Pawlovschen Hunden gehört?

Grüße nach D.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Carmen29
14-jul-06
@chaosmanager
da geb ich dir recht. Es gibt leute denen geht es nur darum irgendeinen kommentar abzugeben.

Sie wird sich selber ihren eindruck bilden. Wenn Bayreuth so schlecht wäre, warum studieren dann soviel chinesen dort?

Ich bin dort geboren und aufgewachsen und wenn man sich auskennt kann man durchaus richtig party feiern und seinen spass haben.

Gruss
Carmen
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
@chaosmanager

"Es gibt auch Leute, denen nach Shanghai Bayreuth wie das Paradies vorkommt."

Vielleicht heimatverbundene Expats, die vom Shanghaier Leben überfordert und nach Jahren wieder froh sind, wieder in ihr angestammtes Gefieder zurückkehen zu können. Aber definitiv keine Chinesen, die in Shanghai aufgewachsen und das Großstadtleben gewohnt sind. Für ein oder zwei Wochen wird Bayreuth denen wie Urlaub vorkommen, aber wir reden hier von Jahren, dann kriegste schnell langeweile und das Essen erst. Komm jetzt bitte nicht mit: "Aber in Bayreuth gibt es mittlerweile ja endlich'n Asia-Laden!" Haha.

"Und wohin sind jetzt die Wagner-Festspiele verlegt worden? Ins "Kulturparadies" Shanghai? Weltmänner gibt's halt nur in Shanghai, oder?"

Aller Achtung. Wagnerfestspiele als Party zu beschreiben ist mal echt ne Leistung. Natürlich gibt es auch Chinesen die Opern- und somit Wagnerfans sind. Aber ich kenne doch mehr 20-Somethings, die auf Robbie Williams oder Shakira stehen. Sorry, Aber Festspiele in Bayreuth sind was für alte Herren und Promis, die gesehen werden und ein kultiviertes Image abgeben wollen. Meistens verschwinden die schnell über Nebeneingang ohne auch nur eine Vorstellung besucht zu haben. Alles schon erlebt. Und der Zusammenhang Deiner aus der Luft gegriffene Fragen zum Thema verstehe ich auch nicht.

"Bekomme mehr und mehr den Eindruck, daß manche Leute um jeden Preis einen Kommentar geben müssen wenn ein Wort in der Überschrift den Sabberreiz auslöst - schon mal von Pawlovschen Hunden gehört?"

Kann sein, dass Du hier ziemlich gereizt bist? Ich gebe hier nur meine persönlich Erfahrung als Shanghai-Chinese in Bayreuth weiter. Und nicht irgendwelche Werbung für Bayreuth. Die kann sie auch so ergoogln. Ich weiss, in Shanghai ist es gerade sehr schwül heiss. Da brennt schon mal schnell die Sicherung durch. Und nein, mit Hunden kenne ich mich nicht aus. Ist mir auch egal. Gekocht schmecken sie eh alle gleich.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
@Carmen29

"da geb ich dir recht. Es gibt leute denen geht es nur darum irgendeinen kommentar abzugeben."

Wow, gleich mal mitbellen hier.

"Wenn Bayreuth so schlecht wäre, warum studieren dann soviel chinesen dort?"

Weil vielleicht Uni Bayreuth in Spiegelranking ganz oben ist? Ja, chinesen lesen sowas nämlich auch. Aber ich glaube nicht, dass Freizeitangebot ein wichtiges Ranking-kritierum ist! Also schlecht ist die Uni-Bayreuth nicht. Man kann dort super studieren. Die Betonung liegt auf STUDIEREN! Deswegen sind auch die Chinesen in Bayreuth, weil die Uni natürlich auch vieles tun um sie anzulocken. Die meisten chinesischen Studenten ziehen aber dann schnell weiter oder wieder zurück nach SH, wenn sie fertig sind, wenn ihnen nicht schon vorher die Puste ausgehen. Ich kenne keinen Chinesen, der gerne in Bayreuth lebt.

"Ich bin dort geboren und aufgewachsen und wenn man sich auskennt kann man durchaus richtig party feiern und seinen spass haben."

Das ist doch der Punkt! "WENN MAN SICH AUSKENNT"! Wenn man sich auskennt, kann man auch auf jeden Kerwa-fest seinen Spaß haben. Wir reden hier aber von einer Chinesin, die noch nie in Deutschland war, geschweige denn in Oberfranken. Zeig mir bitte in Bayreuth einen vernünftigen Laden, wo was abgeht. Und bitte nicht Rosenau und Co. rumhängen in Jojo oder Party in Glashaus oder sonstigen möchtegern-Alternativ-Studentenfeten. Sorry, aber der Durchschnitts-Chinese aus Shanghai ist da was anderes gewohnt. Mit 'ner Bierflasche in der Gegend rumstehen und nur Smalltalk zu machen, darunter verstehen chinesen nicht Party machen (höchstens chinesische Nutten, die sich damit mit Mühe 'n Laowai angeln wollen).

Oder gibt es mittlerweile einen tollen Karaoke-Schuppen in Bayreuth???
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
14-jul-06
@ Humphrey,... ... auf nach Shanghai Humpf?

"Aber ich kenne doch mehr 20-Somethings, die auf Robbie Williams oder Shakira stehen."

Klar und die kommen alle aus Shanghai der Kulturstadt der Welt, dem Nabel des Orients und Okzidents, dem REich der Maler, Dichter, Saenger und Gelehrten? ;-)
Ich denke es ist einfacher und oefter der Fall die in der mittleren Naehe von Bayreuth zu erleben... als in Shanghai. Zumindest kann man z.B. dann den unzensierten Stones zuhoeren (damals waren uebrigens fast keine Chinesen.... waren die 20 Chinesen deine 20 Somethings? wobei die meisten wohl Japaner und Koreaner waren...) Shanghai war bis vor 100 Jahren eine unbedeutende Stadt bzw ein groessere Fischerdorf. mit nem Hafen. Worauf kann man da Stolz sein... lachhaft.

Das es fuer einen Stadtmenschen schwer ist in Bayreuth durchzukommen ist fuer mich verstaendlich, das ist keine Frage. Hat nichts mit dem Unterschied China - Deutschland zu tun. LAecherlich ist es Westliche Kuenstler die mal in Shanghai waren als Argument heranzuziehen um Shanghai besser als Bayreuth heranzuziehen... die kannste in oder von Bayreuth aus leichter erleben... Shanghai hat den Vorteil, dass das Leben einfacher ist d.h. man kann sich als Reicher leichter bedienen lassen, weil es eine riesengrosse Masse an Armen gibt die jeden Drecksjob fuer nichts machen und sich dabei noch freuen einfach nur einen Job zu haben. Das macht das Leben fuer die kleinen Kaiser sehr angenehm, aber... was ist das schlussendlich fuer ein Leben sich bedienen zu lassen? Welchen Vorteil hat Shanghai gegenueber Staedten wie Muenchen, Berlin und Hamburg, denn sonst noch? Ich sehe wenige.., aber viele grosse Nachteile.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
Ach ja. Nochmal in Klartext.

Lebensqualität bedeutet für DURCHSCHNITT-Shanghai-Chinesen, dass man gut (chinesisch) essen kann, dass man zentral wohnt und somit das shopping nicht zu kurz kommt. Und wenn Feier (was nicht mal so wichtig ist), dann Karaoke.

Bayreuth bietet nichts dergleichen auf "Welt-"Niveau.

Vielleicht ist unsere Threadstarterin anders drauf. Ich hoffe für sie. Meiner DURCHSCHNITTS-Shanghai-Chinese-Seite hat Bayreuth nicht gefallen.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
XJ,

"Klar und die kommen alle aus Shanghai der Kulturstadt der Welt, dem Nabel des Orients und Okzidents, dem REich der Maler, Dichter, Saenger und Gelehrten? ;-)"

schon wieder Lust mir Sachen zu unterstellen, die ich nie gesagt habe?

"Ich denke es ist einfacher und oefter der Fall die in der mittleren Naehe von Bayreuth zu erleben... als in Shanghai."

LOL, daran erkennt man, dass Du noch nie in Bayreuth und Umgebung warst.

"Zumindest kann man z.B. dann den unzensierten Stones zuhoeren (damals waren uebrigens fast keine Chinesen.... waren die 20 Chinesen deine 20 Somethings? wobei die meisten wohl Japaner und Koreaner waren...)"

Wer sind die Stones? Habe ich die erwähnt? Hallo? Ich wiederhole: schon wieder Lust mir Sachen zu unterstellen, die ich nie gesagt habe?

"Shanghai war bis vor 100 Jahren eine unbedeutende Stadt bzw ein groessere Fischerdorf. mit nem Hafen. Worauf kann man da Stolz sein... lachhaft."

Lachhaft ist es ja, wie Du hier wieder mit Sachen argumentierst, die überhaupt nicht Themarelevant sind. Aber hauptsache mal wieder Deine Anti-pathie gegenüber Shanghai-chinesen zum Ausdruck gebracht. Ich gönne es dir.

"Das es fuer einen Stadtmenschen schwer ist in Bayreuth durchzukommen ist fuer mich verstaendlich, das ist keine Frage. Hat nichts mit dem Unterschied China - Deutschland zu tun."

Du enttäuscht mich. Schwächelt ja schon ab? Wo habe ich hier China-Deutschland verglichen? Ich wiederhole: schon wieder Lust mir Sachen zu unterstellen, die ich nie gesagt habe?

"LAecherlich ist es Westliche Kuenstler die mal in Shanghai waren als Argument heranzuziehen um Shanghai besser als Bayreuth heranzuziehen..."

Lächerlich. Ich habe nur gesagt, dass 20-Somethings mehr auf diese Künstler stehen. War Robbie Williams und Shakira wirklich schon mal in SH? Ich weiss es nicht mal. Ich wiederhole: schon wieder Lust mir Sachen zu unterstellen, die ich nie gesagt habe?

Aber ja, wenn Ich Robbie Williams wäre, würde ich eher in Shanghai auftreten also in Bayreuth
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
"Welchen Vorteil hat Shanghai gegenueber Staedten wie Muenchen, Berlin und Hamburg, denn sonst noch? Ich sehe wenige.., aber viele grosse Nachteile."

DU bist auch kein Chinese.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-jul-06
""Welchen Vorteil hat Shanghai gegenueber Staedten wie Muenchen, Berlin und Hamburg, denn sonst noch? Ich sehe wenige.., aber viele grosse Nachteile.""

Aber der Satz ist wieder mal typisch. Jetzt vergleichen wir Shanghai nicht mehr mit Bayreuth sondern schon mit München Berlin und Hamburg. LOL

XJ, Du bist echt der beste Dummschwätzer, den ich kenn. Besser sogar als der Günther Netzer. Der kommt wenigstens beim Dummschwätzen nicht vom Thema Fussball ab.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Eleven
14-jul-06
@Carmen29
Danke fuer deine Antwort:) Koennen wir diese auf MSN reden? Ich glaube, dass im Forum zu reden kompliezierter ist:)
Meine Adresse:
Hoffe auf deine Meldung:)

Gruesse
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Bernhard
15-jul-06
@Humpf

Ich denke mal, daß Du Dich mit dem letzten Satz selbst disqualifiziert hast:
- XJ, Du bist echt der beste Dummschwätzer, den ich kenn. Besser sogar als der Günther Netzer. Der kommt wenigstens beim Dummschwätzen nicht vom Thema Fussball ab.-
Das zeigt nicht nur ein sehr, sehr tiefes Niveau, das sehe ich auch als Beleidigung und Verstoß gegen die Nettiquete.
Vielleicht sieht man es Dir ja nach, weil viele Deiner Postings genau auf dieser Höhe liegen. Hatten wir aber schon mal, ist nicht besser geworden.
Irgendwann wirst Du auch mal reifer.
Die Eingangsfrage war doch nach STUDIUM IN BAYREUTH und Du schreibst selbst:
-Weil vielleicht Uni Bayreuth in Spiegelranking ganz oben ist? Ja, chinesen lesen sowas nämlich auch. Aber ich glaube nicht, dass Freizeitangebot ein wichtiges Ranking-kritierum ist! Also schlecht ist die Uni-Bayreuth nicht. Man kann dort super studieren.-
Was soll also Dein ganzes Gesabbere von Lebensqualität, es geht um STUDIUM, und nicht um Prominente, die durch Seiteneingänge verschwinden.
Also mir stellt sich jetzt schon die Frage, wer hier der Dummschwätzer ist.
Ich grüße Dich herzlich
Bernhard
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
15-jul-06
@Bernhard

weiss Du, mir ist echt schnuppe, ob du mich hier für etwas qualifiziert hälst. Du schwätzt hier genauso rum wie ich und die anderen Möchtegern-Bayreuth-kenner. auch. Gut, dafür ist das Forum da. Ohne Dummschwätzerei geht hier ja scheinbar mittlerweile nichts mehr. Ich habe XJ nun zum "BESTEN" Dummschwätzer auserkoren. Das ist eine Auszeichnung, wenn Du es so verstehen willst.

Und bevor Du hier auch noch anfängst, meine Aussagen laierhaft auseinander zu nehmen, darf ich Dir darauf aufmerksam machen, dass dieses ganze "Gesabere" nur deswegen zustandegekommen ist, weil ich meine Meinung über Bayreuth kundgetan habe. Eine Stadt, wo ich mehr als 10 Jahre meines Lebens verbracht habe, wo ich aufgewachsen, zur Schule gegangen bin und Abi gemacht hab. Eine Stadt, wo ich viele Freunde habe und wo ich immer wieder hinkomme, wenn ich in der Nähe bin. Aber trotzdem kommen jetzt wildfremde Leute, die nicht mal einen Fuß in diese Stadt gesetzt hat und meinen, mir das Wort verbieten zu können, die Stadt schlecht zu reden. Sind diese Leute (Du inklusive) qualifizierter über Bayreuth zu sprechen als ich? Wäre ich nicht Hump, der Chinese, sondern ein arischer Bayreuther, glaubst Du, die Leute wären genauso aufgebracht über das, was ich über Bayreuth sage? Das ganze ist doch nur deswegen ausgeartet, weil ICH, der CHINESE, GEWAGT habe, Bayreuth, EINEN DEUTSCHEN KULTURSCHATZ mit so was schmutziges wie Shanghai zu vergleichen. Das konnten wohl einige stolze Herzen hier nicht vertragen?!

Ich bin verdammt sauer, insbesondere auf Deinen Beitrag. Denn Ihr zeigt mir deutlich, dass Eure Meinungen vorrangig auf Vorurteilen basieren und chauvinistisch sind, ja wenn nicht sogar rassistisch motiviert. Ich bin schon vieles gewohnt seitdem ich in D. lebe. Aber das hier ist ein Schlag ins Gesicht eines jedes integrationswilligen Ausländer. Denn wir dürfen nicht schlecht über Deutschland reden, nicht mal wenn wir mehr über das Land wissen als die Natives.

Danke für das Gespräch
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Carmen29
15-jul-06
ohje ohje hört doch auf auch zu streiten!!!
Macht doch eh keinen sinn................jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen und fakt ist humphrey hat sich nicht wohl gefühlt.....
Gut ehrlich gesagt Rosenau ist nicht mehr das wahre was es mal war......würde dies auf keinen fall weiter empfehlen........
und du kannst auch nicht alle chinesen über einen kamm scherren....
ich kenne einige die wie wild auf diese kerwa's sind, ob man es glaubt oder nicht!!!!
Ich lebe jetzt in der Schweiz und bin geschäftlich viel in China.....
und muss sagen das ich mich in der Schweiz nicht wirklich wohl fühle......
aber dafür wie zuhause in China ;-)
Das witzige ist , falls es dir bekannt ist, das chinesen die in Suzhou leben, sehr viele von ihnen Shanghai hassen und froh sind wenn sie nicht dort hin müssen. Glaub mir erlebe dies ziemlich häufig..........mein fahrer wenn schon shanghai hört...........
aber würd mich mal interessieren wo du in bayreuth gelebt hast humphrey....witzig der name meiner nachbarn in bayreuth war auch humprey!!!!
@eleven
werde dich per MSM kontaktieren

Gruss Carmen
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
Bernhard
15-jul-06
@Humph
Das ist ganz genau, was ich meine. Rumplappern und wenn ein Kontra kommt, die alte dumme Leier vom Rassismus. Junge, Junge, wenn Du keine Kritik verträgst, halt einfach die Klappe und wenn Du keine Widerworte erträgst, erst recht. Hast vollkommen Recht, ich kenne mit Sicherheit Bayreuth nicht so gut wie Du, mir aber zu unterstellen, daß ich nie dort war ist schlichte Frechheit gepaart mit Dummheit. Nun ja, Lebensqualität vom Vorhandensein eines Karaokeequipments abhängig zu machen ist ja schon Zeugnis genug.
Vielleicht bist Du qualifiziert über Bayreuth zu reden, das hat Dir NIEMAND abgesprochen, was ich Dir abspreche, ist vernünftig diskutieren zu können, oder was soll der Scheiß von "ich Chinese - ich nix wissen", das ist kindisch.
Vorurteile, chauvinistisch - Mensch Humph, Du must es ja schwer nötig haben, Deinen Minderwertigkeitskomplex solltest Du einmal behandeln lassen, dann kann man Dich vielleicht Ernst nehmen. Bayreuth ist und bleibt eine Stadt, die ich gar nicht mit Shanghai vergleichen will und was Lebensqualität anbelangt, da sind bekanntlich die Meinungen auch sehr verschieden. Du hast Deine, ich habe meine - aber deswegen bin ich noch lange kein Rassist.
Wenn Du sauer auf mein Posting bist, so triffst Du mich damit schon sehr.
Vielleicht kannst Du mal bei Goethe im "Götz von B." nachlesen, welche Recht Du bei mir genießt.
Herzliche Grüße aus der Stadt der unerreichten Lebensqualität
Bernhard
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
15-jul-06
... der einzige der auf Elevens posting eingegangen ist, ist 123 und (speziel zur Stadt Bayreuth) Humpfrey. Und Humpfrey ist der einzige hier weit und breit der wohl einigermassen kompetent ist ueberhaupt was zu sagen und sich auch einfuehlen kann in Elevens Frage (Bayreuther und Chinese).

Und dann kommen user hier hinterm Busch vor, die man sonst kaum lesen kann und zur Sache nix beitragen koennen, sondern nur eins im Sinn haben: Humpfhrey annen Karren zu fahren.

Und aufgebaut werden die "Argumente" auf Unterstellungen des jeweiligen Vorposters und Humpfhreys Gegenrede. Dazu soll er die Schnauze halten ??? So spielen sich hier chaosmanager, XJ und Bernhard die Baelle zu.

Hat vielleicht nix mit Rassismus zu tun, aber man provoziert schon sehr, sehr gezielt und fortlaufend (ne, XJ ?!). Warum? Es faellt einfach auf. Nur soweit mein Senf dazu.
 
 
aw: Bayreuth?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
15-jul-06
@Bernhard

Weiss Du, ich bin sonst sicherlich der letzte hier, der auf konstruktive Kontras unvernünftig argumentiert. Aber wenn die Kontras offensichtlich nicht themenbezogen, sondern mit der vollen Absicht gestartet werden, mich provokativ in ein Schublade-Profil zu stecken (weil derjenige von früher noch eine Rechnung mit mir offen hat), dann gebe ich auch keinen vernünftigen Antwort drauf. Und da sich das in letzterzeit leider hier häuft, könnte man wohl den Eindruck gewinnen, dass ich nicht konstruktiv diskussionsfähig. Aber das eine baut auf das andere auf.

Mir wurden im Laufe meiner Zeit hier schon einige unangenehme grobgeschnitze Beleidigungen an den Kopf geworfen. Aber die sind mir immer noch angenehmer, als so unterschwellige Kritiken, die nur zustande kommen, weil manche Leute mich immer noch als Chinese sehen und nicht auch noch als Deutscher.Da müssen die noch Integrationserfahrung sammeln und toleranter werden, würde ich sagen!

Und deinem letzten Posting nach zu urteilen, bewegst Du dich gerade mental in meine Richtung. Hoffe, dass Du nun verstehst, wie es ist, wenn man selber versucht rational zu argumentieren (zumindest denkt man sich das) und dafür nur Hohn und Ignoranz erntet :)

Viele Grüße

der Scheiß von "ich Chinese - ich nix wissen"
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht